Jeder Besucher der evangelischen Kirche Schwabsburg konnte es am Samstag Abend h├Âren: Die Schlosskinder haben ihre Laternenlieder flei├čig ge├╝bt und auch alle anderen G├Ąste stimmten kr├Ąftig mit ein. Nach einem Martinsspiel der Konfirmanden setzte sich der Umzug begleitet von der Freiwillige Feuerwehr und dem evangelischen Posaunenchor Schwabsburg um kurz nach sechs in Bewegung.

Dutzende selbstgebastelten Laternen folgten Pferd und Reiterin und leuchteten durch die Dunkelheit. Das Martinsfeuer am B├╝rgerhaus loderte, als der Umzug eintraf.

Helfer aus Kita-Team, F├Ârderverein und Eltern hatten bereits am Nachmittag zwei Getr├Ąnkeausgaben sowie eine Grillstation aufgebaut. Kinderpunsch und Gl├╝hwein w├Ąrmten bei abendlichen Temperaturen im einstelligen Bereich von innen. Die 150 Grillw├╝rstchen im Br├Âtchen waren in k├╝rzester Zeit verspeist und auch das Pulled Pork wurde gut angenommen. Vom Sozialausschuss der Stadt erhielten die Kinder einen Weckmann.

 

Ein gro├čes Dankesch├Ân an alle helfenden H├Ąnde und Organisatoren, denn nur mit Ihrer/eurer Unterst├╝tzung k├Ânnen wir solche Feste feiern!

Sankt Martin in Schwabsburg

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen